Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Das RootCamp ist ein Inkubator für technologieorientierte Startups und Intrapreneure aus den Bereichen Landwirtschaft & Ernährung. Der Inkubator wurde in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover vom SpinLab Accelerator aus Leipzig und dem Düngemittel- und Salz Produzenten K+S aus Kassel ins Leben gerufen.

Pressemeldung abrufen

 

 

foodjobs.de hat in diesem Jahr zum siebten Mal eine Praktikantenstudie durchgeführt. Dieser Studie zufolge werden Praktikanten heute wertgeschätzt, im Team integriert und sie stellen eine wahre Unterstützung im Alltagsgeschäft dar. Schon lange haben Praktika nicht mehr den staubigen Ruf von früher, nur zum Kaffeeko-chen und Akten sortieren da zu sein. Mittlerweile sind die Nachwuchskräfte eine echte Bereicherung für Unternehmen. Im Optimalfall dient den Studenten das Praktikum als Sprungbrett in eine erfolgreiche Karriere.

 

Für die vorliegende Studie wurden die Antworten von insgesamt 1.281 Studenten und Absolventen berücksichtigt, die ihr Praktikum im Zeitraum von 2018 bis Mai 2020 begonnen haben.

Mehr Informationen zur Studie und Downloads der Grafiken gibt es unter: www.foodjobs.de/Praktika-in-der-Lebensmittelbranche

Die Gesamtstudie „Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2020“ kann kostenlos zum Download angefordert werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Pressemitteilung finden Sie HIER

 

GDL-Stammtisch NRW zu Besuch bei KHS

Die GDL-Stammtischgruppe NRW traf sich am Donnerstag, dem 14. März 2019 in Dortmund, um die Firma KHS zu besichtigen. Oliver Kress und Frank Maevus, beide Experten im Bereich der Etikettiertechnik, stellten das Portfolio der KHS-Firmengruppe vor. Dieses erstreckt sich von kompletten Abfüll- und Verpackungslinien, vornehmlich für die Getränkeindustrie über Blasmaschinen für PET-Flaschen bis hin zu Dienstleistungen, was Etiketten und Leim betrifft. Krönung des Besuches war ein Betriebsrundgang durch die beeindruckenden Fertigungshallen, die ergonomische und ökonomische Montagen ermöglichen.

 

Regio KHS

 

Ein gemütliches Beisammensein in der l´Osteria in Dortmund rundete den Besuch ab und gab Möglichkeit, sich über das gesehene sowie weitere Themen auszutauschen.

Die Veranstaltungen der Regionalstammtische der GDL werden jeweils auf der GDL-Webseite unter GDL-Regional angekündigt, doch kann man sich auch direkt per E-Mail informieren lassen. Hierzu senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff der entsprechenden Regionalgruppe an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen (GDL e. V.) veranstaltete vom 11. bis 13. Oktober 2018 ihren 9. Kongress Lebensmitteltechnologie im traditionsreichen Fischbahnhof in Bremerhaven. Der Kongress wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremerhaven und dem Technologie-Transfer-Zentrum (ttz) Bremerhaven durchgeführt. Die Veranstaltung mit drei parallel verlaufenden Vortragsreihen, Poster-Präsentationen und einer Firmenausstellung erwies sich wiederum als eine Art Seismograph, der die manches Mal doch recht hektischen Bewegungen der Branche sichtbar machte und einen weiten Blick über den Tellerrand ermöglichte. Die Breite der Vortragsthemen war eine angenehme Abwechslung von der hohen Spezialisierung innerhalb der Lebensmittelwirtschaft. Parallel zu den Fachvorträgen fanden eine eigene Session zu den Perspektiven und Fragen von Studierenden sowie erstmalig eine Karrieremesse statt, auf der Unternehmen die Möglichkeit nutzten, sich als potenzielle Arbeitgeber für Absolventen der verschiedenen Lebensmittel orientierten Studiengänge zu präsentieren.

 

Weitere Informationen können Sie den Pressemeldungen entnehmen

PI 3/2018 Kongress Lebensmitteltechnologie 2018

PI 4/2018 GDL-Karrieremesse 2018

IUFoST Scientific Information Bulletin (SIB), November 2014
The World Health Organization (WHO, 2014a) has declared this Ebola outbreak to be a Public Health Emergency of International Concern. The purpose of this Scientific Information Bulletin (SIB) is to review what is currently known about Ebola and to clarify whether it is indeed foodborne. Because events are evolving very rapidly and new information is becoming available daily, this SIB will be updated periodically hereafter.
Weitere Informationen: IUFoST Scientific Information Bulletin (SIB)
Ebola-Information-Clip

Ausschreibung
Die Deutsche Gesellschaft für Qualitätsforschung (Pflanzliche Nahrungsmittel) DGQ e.V. schreibt in diesem Jahr wieder einen Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler aus. Bewerben können sich Absolventen einer wissenschaftlichen Hochschule, die nicht älter als 32 Jahre sind und aktuelle Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Qualität pflanzlicher Nahrungsmittel vorweisen können. Die Arbeit soll sich auf die Ziele der DGQ beziehen.

Ende der Bewerbungsfrist: 31. Dezember des jeweiligen Jahres

Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier.

Unterkategorien

Wissenschaftliche Ausschreibungen

Möchten Sie Ihre  Ausschreibung hier veröffentlichen? Dann schicken Sie uns bitte eine Mail mit allen Daten und Unterlagen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Pressemitteilungen der GDL

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen.

Ansprechpartner der GDL-Pressegruppe

 

Jochen Hamatschek Hamatschek, Dr. Jochen
Am Großmarkt 4 · 76829 Landau/Pfalz
Tel.: 0 63 41 / 549 5440
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!